Sag es durch den Spiegel…

… „Hallo“ 😉

Und da es sonst nicht viel Neues zu berichten gibt, hier zwei drei Bilder der letzten beiden Tage und ein Produkt-Hinweis.

Der Produkt-Hinweis:

Der Outwell Stuhl ist so alt wie unsere Reise. Mussten nun bereits mehrfach genäht werden. Der andere ist ebenfalls kurz davor. Outwell werden wir nie wieder kaufen.

Und noch ein Essens-Tipp:

Richtig gute und zudem recht günstige Pizza gibt es hier in Viganj in der Bar/Restaurant „Ponta“, keine 200 Meter von unserem Campingplatz entfernt.

Bei Pizza haben wir im gesamten Umkreis nichts besseres gefunden. In diesem Sinne, wir sind dann  mal weg… 😉

PS:  ganz langsam stellt sich das „klassische“ Urlaubs-Feeling ein 😀 Kurz überlegt, ob wir hier nicht ein nettes kleines Appartementhaus oder Campingplatz kaufen sollten…

Advertisements

Korčula – ein kleines Inselparadies…

… nur ein paar Kilometer mit dem Roller von Viganj nach Orebic und von dort ca. 25 Minuten mit der Fähre, und schon ist man auf der Insel und in der gleichnamigen Stadt Korčula. Mit ca. 5000 Einwohnern ist die Hafenstadt Korčula (gesprochen Kortschula) ein kleines aber traumhaft schönes Städtchen, was es vor allem der auf einer Halbinsel liegenden mittelalterlichen Altstadt zu verdanken hat.

Über eine große Steintreppe gelangt man in das Innere der Altstadt und damit in die kleinen engen Gassen. Hinter jeder Ecke taucht eine neue Gasse mit kleinen Restaurants und Cafes auf. Dass die Altstadt heutzutage primär für die Touristen da ist, merkt man schnell an den vielen Souvenirgeschäften und Restaurants. Dennoch ist die Atmosphäre äußerst angenehm, denn es ist nicht der übliche Plunder und Schund der groß und billig angeboten wird, sondern nette und stilvoll eingerichtete Läden, die z.B. Schmuck, Öle oder typische Spezialitäten der Region verkaufen.

Hier passt alles zusammen, hier wirkt alles harmonisch und ruhig. Die mittelalterlichen weißen Steinhäuser, die kleinen Cafes, die palmengesäumte Promenade, das kristallklare Meer – all das wirkt fast zu schön um wahr zu sein, ein wenig wie im Reisekatalog. Aber Korčula ist Realität.


(Ja, das Wasser ist tatsächlich so blau…!)

Unser neues Lieblingsrestaurant…

… gestern hatten wir einen schönen Geburtstages-Ausklang in der „Konoba Forte“, einem kleinen, traumhaften Restaurant mit überdachter Terrasse, ca. 500m vom Camping entfernt. Nicht direkt am Meer, dafür mit viel Geschmack und Liebe zum Detail eingerichtet.

Der witzige Kellner, eine wandelnde Speisekarte, wie er sich selbst betitelte, hatte großartige Empfehlungen parat, so dass wir, ganz ohne Menükarte, ein wirklich gutes Abendessen mit frischem Fisch und Fleisch serviert bekamen. Oli hatte zur Vorspeise ein Fischpaté, das sensationell war. Dazu noch hausgemachten Rotwein und eine dalmatinische Nachspeise – ein perfektes Essen!

Ab heute ist diese Konoba (Konobas sind übrigens kleine Gasthäuser die dalmatinische Spezialitäten anbieten) unser neues Lieblingsrestaurant. Leider nicht ganz günstig, aber jeden Cent wert!

www.konoba-forte.com

Nie wieder DHL!

Am 21. Juli wurde in einer Bochumer Postfiliale ein Brief aufgegeben. Versand mit DHL. Aber kein normaler Versand, nein, sogar DHL Express International, denn am Schalter wurde zugesichert dass so der Brief am nächsten Werktag hier bei uns in Kroatien ausgeliefert wird. Dieser „Service“ kostet dann auch gleich mal unfassbare 51,90 EUR.

Heute haben wir den 25. Juli und der Brief wurde immer noch nicht zugestellt. Trotz Express und knapp 52 EUR. Dafür steht im Online Tracking seit dem 22 Juli nur noch die Meldung „Auslieferungsnachweis nicht erwartet“… Übersetzt bedeutet dies: Kein Tracking mehr möglich, da man den Brief an einen Sub-Unternehmer weitergegeben hat. Jedoch verspricht DHL explizit den Brief bei diesem „Service“ nicht aus der eigenen Hand zu geben…

Das war die letzte schlechte Erfahrung mit DHL. Unser Fazit: Nie wieder DHL!

Dein Ehrentag…

Herzlichen Glückwunsch, Süßer, zum 39sten.

Die große 39, und damit der letzte 30er… Aber ob nun 39, 40, 60 oder 80, ist eigentlich auch egal. Denn mit dir zusammen zu sein, macht jeden Tag großartig und mich unglaublich glücklich.

Diesen, deinen Ehrentag verbringen wir beide am Strand von Kroatien, mit viel Zeit und bei strahlendem Sonnenschein! Kann man sich etwas schöneres wünschen?

Ich freue mich jeden Tag dass wir dieses „Abenteuer“ hier zusammen erleben!

Ich liebe dich!

Liebe Jenny…

… sag Flo, wenn man nach langer Zeit mal wieder ein eisgekühltes Beck‘s in der Hand hatte, dann weiß man wieder, was man vermisst hat. Er hatte also Recht. Wir haben es vermisst ohne es zu wissen. 🙂

Nun muss leider (zum Nachteil der Reisekasse) wieder das gute Beck‘s auf den Tisch statt des kroatischen Billigbiers (das so schlecht natürlich auch nicht ist). 😉