Wir lieben Schwerin…

In Schwerin, die mit weniger als 100.000 Einwohnern kleinste deutsche Landeshauptstadt, kann man sich wirklich spontan verlieben. Eine angenehme und lebendige Stadt. Zunächst fällt natürlich das pompöse Schweriner Schloss ins Auge, wie es auf der Schlossinsel thront, groß, glänzend, goldend-leuchtend, umgeben von Wasser und dem Schlossgarten. Schon beeindruckend.

Von hier ist man direkt in der Altstadt, die von angenehmer Größe ist. Der Marktplatz mit Dom, die kleinen und größeren Einkaufsgassen, dazu noch ein paar Einkaufszentren. Wir schlendern durch das Schelfviertel mit seinen vielen alten Fachwerkhäusern, durch die Münzstraße mit ihren kleinen Geschäften und Cafes.

Das Besondere an Schwerin: 1. Die Stadt kombiniert perfekt Alt und Jung. Das Stadtbild ist alt, die Leute und Läden sind jung. Zumindest jünger als in vielen anderen Städte. In den Gassen findet man kleine Bars und Designer-Lädchen, alles nett und geschmackvoll gemacht. Hier hat man es geschafft, dass sogar das alte Fachwerk modern aussieht. 2. Schwerin bietet viel Wasser: 12 Seen innerhalb des Stadtgebietes, einige davon direkt im Zentrum. Wie der Pfaffenteich am Ende der Einkaufsstraße. Am Ufer ein paar Restaurants mit Terrassen. Alles im kleinen Stil, dafür umso gemütlicher. 3. Die Lage. Keine 100km von Hamburg, keine 100km  von der Ostsee. Viel Grün und viele Seen drum herum. Ja, in Schwerin lässt es sich sicher gut leben… 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s