Nachtrag: Der Juli in Zahlen…

Der Juli war ein zweigeteilter Monat: die erste Hälfte des Monats war geprägt durch viel Fahren (durch das Baltikum, Polen und Ungarn), die zweite Hälfte war dann Ruhe und Entspannung in Kroatien (Viganj) angesagt. Viganj hat dann wohl auch dazu beigetragen, dass die Campingplatzkosten (bzw. deren Anteil) deutlich gestiegen sind.

Ausgaben:

Juli pro Tag:  93,84 EUR

Gesamt pro Tag:  82,26 EUR (Nov – Jul)

Ausgaben-Split Juli:

Tanken: 18% (gesamt 20%)

Maut: 3% (gesamt 2%)

Campingplatz/Stellplatz/Parkplatz: 24% (gesamt 16%)

Lebensmittel/Essen gehen:  42% (gesamt 42%)

Sonstige: 12% (gesamt 19%)

Gefahrene Kilometer:

Juli: 4.139 km (gesamt 32.588 km)

davon mit dem WoMo 3.819 km = 92% (gesamt 94%)
mit dem Roller 320 km = 8% (gesamt 6%)

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Nachtrag: Der Juli in Zahlen…

  1. deltakid

    Hey, super das ihr das so detaliert schreibt. Ich plane ja auch einen Europa Trip mit Wohnmobil und das mit ca 80 – 90 Euro / Tag passt super in unser Budget.
    Vielen Dank fuer den Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s