Bordeaux…

… hat uns ziemlich gut gefallen! Nicht zu groß, nicht zu klein. Angenehm, lebhaft, gemütlich. Viel junges Volk. Vom Platz Esplanade des Quinconces (einer der größten Plätze Europas – in der Tat ziemlich groß!) sind wir ein wenig die lange Einkaufsstraße Rue Ste-Catharine entlang geschlendert.

Leider war es bewölkt, und dadurch etwas trist! Dennoch kann man sich gut vorstellen, hier im Sommer bei Sonnenschein in den kleinen Brasserien und Bars zu sitzen und auf die Garonne zu schauen. Daumen hoch!

Erstaunt sind wir immer noch, wie viel wärmer es hier an der Atlantikküste im Vergleich zur Mittelmeerküste (genauer Empuriabrava) ist. Heute ist definitiv der heißeste Tag seit langem (das Thermometer zeigt fröhliche 27 Grad – im Schatten!).

Ganz klar wie Hochsommer!

Wir stehen gerade in Montalivet-les-Bains.

Eigentlich wollten wir hier gar nicht hin, sondern ca. 6 km nördlich zum Womo-Stellplatz Le Gurp. Der gefiel uns jedoch nicht (irgendwie einsam und trist, zudem aktuell größtenteils mit 2-Meter-Barriere versehen), so dass wir mehr durch Zufall diesen (offiziellen Womo-)Stellplatz hier entdeckt haben – der wirklich schön ist!

Direkt hinter den Dünen, einen Katzensprung zum Meer, nur ein paar weitere Womos. Und das beste on top: offenbar kostenlos! (lediglich für V/E würde man zahlen).

Zudem direkt am Ortsrand, damit nur wenige Meter zum nächsten Supermarkt oder Restaurant. Der Ort selbst gewinnt sicher keinen Schönheitspreis, aber egal. Er wirkt noch etwas verschlafen, einige Läden haben noch geschlossen.

Irgendwie alles ganz ruhig, angenehm und sympathisch hier. Was dazu führt, dass wir heute einfach noch einen Tag hier geblieben sind.

Und morgen? Keine Ahnung. Mal schauen … wahrscheinlich weiter hoch, Richtung Nantes. Diese Ecke soll die sonnereichste am franz. Atlantik sein 🙂

Naja, und ganz ganz langsam zählen wir die Tage, denn Deutschland rückt näher, wir haben am 11. Mai einen Termin. Aber noch haben wir ein wenig Zeit…

…Und dann, dann geht es ohnehin weiter, nach „Norge“ 🙂 und weiter weiter und weiter 🙂