Erst Sommer, dann Herbst…

… so war es heute hier in  Puerto de Santa Maria.

Bis zum Nachmittag herrlicher Sonnenschein.

Einen Spaziergang gemacht, später mit den Rädern am Wasser entlang und in die „Stadt“ geradelt. Dabei irritierte bis belustigte Blicke bekommen. Wohl weil zu mindest ich nur mit Schlappen, Shorts und T-Shirt unterwegs war. Alle anderen um uns herum saßen mit langen Hosen und Jacken draußen, bei 24 Grad, im Schatten… so unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein 🙂

Möchte nicht wissen, was sie dann bei Regen, Wind und 14 Grad tragen, denn so hat sich das Wetter zum Abend geändert und erinnert nun nicht mehr an Sommer sondern Herbst.

Dafür soll es morgen wieder ein sonniger Tag werden. Dann endlich können wir auch mit dem Roller rüber die 15km nach Jerez fahren und ins Flamenco Festival reinschnupper.

Mal schaun, wie lange wir durchhalten, denn in den Kneipen, genannt Penas, starten die Künstler erst ab 1 Uhr morgens…

Wie sagte die Campingplatz Rezeptionistin noch: „Wir Spanier schlafen laaange“.

Das sollten wir morgen wohl auch besser machen…

🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s