Orangen, Orangen, Orangen – Valencia wartet!

Eigentlich war es nicht eines unserer Topziele, aber wie so häufig erweisen sich diese Ziele als Volltreffer. So war es in Valencia. Wir quartieren uns ca. 35km vor der Stadt (nähe Sagunto) ein. Der Platz (Camping Malvarrosa, 11 Euro/Nacht exkl. Strom, kein Wlan) ist nicht nur von Dauercampern geprägt, die Hälfte dieser scheint hier ihren festen Wohnsitz zu haben. Naja, wir bleiben nur eine Nacht und finden noch einen schönen Platz in erster Meerlage.

Valencia ist eine wirklich traumhafte Stadt. Viele der alten Gebäude wurden aufwändig restauriert, und so erstrahlt die Stadt in nahezu vollem Glanze. Alles ist deutlich ruhiger, kleiner als in Barcelona, fast schon beschaulich. Die kleinen Tapasbars an den Plätzen sind gut gefüllt. Ein wirklich lohnenswerter Ausflug. Sicher auch für ein paar Tage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s