Es ist (fast) angerichtet…

… unserem neuen Basislage spenden wir eine neue Küche.

Ziel hierbei war: möglichst günstig, aber dabei nicht billig.

Da uns weder die Lösungen des bekannten schwedischen Möbelhauses noch eines der unzähligen Küchenstudios so richtig gefielen (und auch nicht wirklich passten), blieb nur eins: selber bauen.

Also habe ich in der letzten Woche 2x 5 Stunden damit verbracht Holz zu schleppen, zu sägen, zu hobeln und zu verschrauben. Heraus gekommen ist das hier:

Das „Loch“ rechts dient der Aufnahme unserer Spülmaschine, neben dem Herd wird unser Kühlschrank platziert. Der Wasserhahn, Dunstabzug und Wandregale werden im Laufe der nächsten Woche noch gekauft und montiert.

Wir haben bewusst alles „offen gelassen“, denn hierdurch gewinnt die ohnehin etwas kleine Küchenzeile optisch wesentlich an Größe.

Den Herd haben wir bei Saturn Duisburg für ca. 250 Euro erstanden.
Das „Baumaterial“ im Baushaus für ca. 500 Euro gekauft (ca. 150 Euro kommen noch für die fehlenden Teile hinzu). Das Ergebnis ist, natürlich, unbezahlbar 😉

Wir finden: nicht nur schöner sonder auch noch „preiswerter“ (im doppelten Wortsinn) als die „schwedischen Pressspan Lösungen“.

Damit dürften wir gut für ein paar Monate nach unserer Rückkehr leben können 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Es ist (fast) angerichtet…

  1. Conny

    Donnerwetter,ich wußte ja gar nicht das du handwerklich so geschickt bist.Wenn ihr vorne alles offen lasst,sieht man dann die Abflussrohre von der Spüle nicht?
    Bis bald und denkt an meine“Alhambra“.Kussi

    1. admin

      ungeahnte fähigkeiten schlummern in deinem schwiegersohn 😉
      ja, die wird man sehen, aber wir werden es so machen, dass es „schön“ aus schaut 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s